Kaffeekrieg in Graubünden?

Unter diesem Titel wird in der „Schweiz am Sonntag“ auf die Streitigkeiten zwischen zwei unserer Mitbewerber hingewiesen. Die Kaffeerösterei Badilatti erfährt im erwähnten Artikel eine seltsame Namensänderung in Rösterei Banalität. Das wäre möglicherweise originell, aber nicht im Sinne meines Grossvaters Giuseppe Badilatti, der das Unternehmen 1912 gegründet  hat.

 

Cafè Badilatti ist damit die älteste Kaffeerösterei Graubündens und die höchstgelegene Europas. Das Unternehmen kann sich zu Recht als reines Bündner Familienunternehmen bezeichnen, sind doch sämtliche Aktien im Besitz des jetzigen Geschäftsführers. Seit über 100 Jahren stellen wir uns den Herausforderungen eines globalen Produktes und der entsprechend umkämpften Konkurrenzsituation. Wir tun dies immer im Respekt für die Arbeit unserer Mitbewerber, aber im sportlichen Ehrgeiz, jeweils eine Nasenlänge voraus zu sein. Seit Bezug unseres neuen Firmengebäudes im Jahre 1995 gewährten wir mit unserem Kaffeemuseum bereits Tausenden von Besuchern Einblick in unsere Tätigkeit. Das soll auch in Zukunft so sein.

 

 

Daniel L. Badilatti, Geschäftsführer und Alleinaktionär

 
Shop Highlights
Der Tee zu jedem Fondue oder Raclette. Herrlich erfrischender Bio-Grüntee mit leicht anfermentierten Oolong Tee vermischt.
Fr. 8.80
mehr
Kaffee Badilatti + Co. AG - Chesa Cafè - 7524 Zuoz - Tel. 081 854 27 27 - badico@cafe-badilatti.ch